ÖVGW G10 Seminare 2017-03-26T20:42:04+00:00

Wir kennen uns aus:

Umsatz steigern mit ÖVGW G10 Überprüfungen

Schulungen zur Gebrauchsfähigkeitsprüfung werden bei uns im Haus angeboten.

Nicht ganz dicht?

Gasleitungen sanieren leicht gemacht! Wir sagen Ihnen wie es geht.
Seitdem Gasleitungen laut ÖVGW G10 regelmäßig auf Gebrauchsfähigkeit überprüft werden müssen, werden- ganz im Sinne der Gasversorger- immer mehr undichte Gasleitungen erkannt. Die Instandsetzung ist nicht immer mit der Erneuerung der Gasleitung verbunden!

Die ÖVGW hat mit November 2010 in der Richtlinie G10 die Gebrauchsfähigkeitsprüfung von Gasleitungen als eigenständiges Prüfverfahren eingeführt, bei dem der Gasverlust der Leitung in Liter pro Stunde gemessen wird. Die Überprüfung ist wiederkehrend alle 12 Jahre vorgesehen und führt in der Praxis zu immer mehr undicht erkannten Gasleitungen.

Die dadurch gewonnene Sicherheit hat in vielen Fällen für den Kunden einen negativen Beigeschmack: Immerhin muss die als undicht erkannte Leitung je nach Undichtigkeit in 4 Wochen bis 12 Monaten in Stand gesetzt werden. Stemmarbeiten, das Verlegen neuer Leitungen und die anschließenden Arbeiten wie Verputzen und Ausmalen, gegebenenfalls auch Verfliesen und Tischlerarbeiten stellen die Bewohner auf eine harte Probe und nehmen mehrere Tage oder auch Wochen in Anspruch.

Dichtstellen von Leitungen innerhalb eines Arbeitstages

Ein schon lange bewährtes Verfahren rückt seither immer mehr in den Fokus des Installateurs: Das Abdichten undichter Gasleitungen. Als Partner dieses Gewerks hat König & Landl gemeinsam mit den Firmen Wöhler und BaCoGa Technik GmbH die bereits im November 2010 begonnenen Schulungen zur ÖVGW G10 um das Abdichten von Gasleitungen erweitert (wir sind berechtigter Ausbilder – Zertifikat ansehen). Bei der Schulung werden die Grundzüge der Gebrauchsfähigkeitsprüfung anhand des Leckmengenmessgeräts DC 430 vermittelt und eine Gasleitung vor Ort gemeinsam abgedichtet.

Die Teilnehmer können in der Döblinger Hauptstraße selbst mit Hand anlegen und es wird mit diversen Mythen zum Dichtmittel BCG Gas 2000 aufgeräumt: Vom Inliner der sogar geschweißte Leitungen abdichtet bis zur hochaggressiven Flüssigkeit die Dichtungen auffrisst ist da bei den Schulungen zu hören. Was tatsächlich beim Abdichten von statten geht lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Abgedichtet werden undichte Gewindeverbindungen- nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Das erworbene Schulungszertifikat berechtigt zur Anwendung des Verfahrens und ist gegenüber dem Gasversorger bei Bedarf vorzulegen.

Schulungen werden bei uns im Haus angeboten.

Termin für Schulung vereinbaren

Kontakt
Kontakt